Logo Bremen_NEU.jpg

PROFIL - GESCHICHTE

Die Historie der Bürgschaftsbank Bremen

Die Bürgschaftsbank Bremen ist aus der im Juni 1956 gegründeten Kreditgemeinschaft des bremischen Handels GmbH (KGGH) hervorgegangen.

Juni 1956

Gründung der „Kreditgemeinschaft des bremischen Handels GmbH (KGGH)“
Stammkapital bei Gründung: DM 45.000,00
Erste BÜ-Sitzung: 05.07.1957, 11:00 Uhr mit genehmigten Bürgschaften in Höhe von DM 33.600,00 (drei Anträge)

Juli 1969

Änderung des Gesellschaftsvertrags, Aufnahme des Wirtschaftszweigs Hotel- und Gaststättengewerbe

Mai 1987

Verschmelzung mit der "Kreditgarantiegemeinschaft für Industrie, Verkehr und sonstiges Gewerbe im Lande Bremen GmbH (KGGI)"
Verschmelzung beider Kreditgarantiegemeinschaften mit Gesellschafterbeschluss vom 21.05.1987 und Umbenennung in Bremische Kreditgarantiegemeinschaft GmbH

Juli 1999

Änderung der Firmierung in Bürgschaftsbank Bremen GmbH

September 2006

Fusion der Bürgschaftsbank Bremen GmbH mit der "Bürgschaftsbank des bremischen Handwerks“

Januar 2018

Übernahme der MBG Bremen (vormals BUG Bremen) von den Altgesellschaftern zu 100%

Persönliche Beratung

Haben Sie noch Fragen?

Unsere Finanzierungsexperten beantworten gerne Ihre Fragen zu den Themen Gründung, Nachfolge, Wachstum und Stabilisierung.

Beratung vereinbaren

Montag - Donnerstag 8:00-17:00 Uhr
Freitag 8:00-14:00 Uhr

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren